Ausbildung zum/zur

staatlich anerkannten Altenpfleger/in

Kurze Beschreibung der Ausbildung

 

Staatlich examinierte Altenpfleger/innen  sind in der Lage, Pflegeprobleme - und phänomene, die bei älteren Menschen auftreten, zu erfassen, zu bewerten und individuell zugeschnittene Pflegeinterventionen zu entwickeln und professionell anzuwenden. Daneben ist ein Gespür für die besondere Situation des älteren Menschen unerlässlich. Neue pflegerische Erkenntnisse fließen in die Planung der Pflege und in die Beratung, Begleitung und Betreuung des älteren Menschen und seinen Angehörigen kontinuierlich mit ein.

 

Pflegerische Handlungskompetenz wird in situations- und handlungsorientierten Unterrichtseinheiten erworben und umfasst folgende Lernfelder Lernbereiche:

 

  • Aufgaben und Konzepte in der Altenpflege
  • Unterstützung alter Menschen bei der Lebensgestaltung
  • Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen altenpflegerischer Arbeit
  • Altenpflege als Beruf

 

Arbeitsbereiche:

 

  • ambulanter, sozialpflegerischer Bereich
  • stationäre Altenwohn- und Pflegeeinrichtungen
  • Kurzzeitpflege
  • Tagesbetreuung
  • Gerontopsychiatrie
  • betreute Wohngruppen
  • geriatrische Krankenhäuser
  • Behindertenarbeit

 

Dauer:

drei Jahre

 

Kursbeginn:

Anfang September

 

Theoretische Ausbildung:

2100 Stunden im Blockunterricht

 

Praktische Ausbildung:

2500 Stunden in den Bereichen der stationären Altenhilfe, Ambulante Pflege, Gerontopsychiatrie

 

Kooperationspartner:

verschiedene Einrichtungen arbeiten z.Z. im Rahmen von Kooperationsvereinbarungen mit dem BZ zusammen. Bewerbungen für die praktische Ausbildung können direkt an diese Adressen gerichtet werden. Die Adressenliste der Kooperationspartner erhalten Sie über das Sekretariat.

 

Finanzierung:

Das Schulgeld wird von der zuständigen Behörde getragen. Die praktische Ausbildung wird von dem Anstellungsträger finanziert.

 

Die Vergütung beträgt zur Zeit:

1. Ausbildungsjahr ca. 950 € brutto

2. Ausbildungsjahr ca. 1000 € brutto

3. Ausbildungsjahr ca. 1100 € brutto

 

Zugangsvoraussetzungen:

  • gesundheitliche Eignung
  • eine 10jährige Schulbildung
  • oder Hauptschulabschluss mit einer mindesten zweijährigen Berufsausbildung oder einer Alten- bzw. Krankenpflegehilfeausbildung

 

Bewerbungsunterlagen:

  • Schulabschlusszeugnis
  • Lebenslauf
  • zwei Passbilder
  • polizeiliches Führungszeugnis (frühestens 3 Monate vor Ausbildungsbeginn einreichen)
  • ärztliche Eignungserklärung (frühestens 3 Monate vor Ausbildungsbeginn einreichen)

 

Bitte senden Sie mit Ihren Bewerbungsunterlagen auch den ausgefüllten Bewerbungsantrag an unser Sekretariat. Diesen Antrag können sie hier als PDF-Dokument, oder als Word-Dokument herunterladen.

 

Deutschunterricht:

Wir bieten begleitende Hilfen zur Sprachunterstützung an.

Das BildungsZentrum

Ausbildung zum/zur

staatlich anerkannten Altenpflegerhelfer/in

Kurze Beschreibung der Ausbildung

 

Altenpflegerhelfer/innen arbeiten in Einrichtungen der Altenhilfe, betreuen und pflegen alte Menschen unter der Anleitung einer Pflegefachkraft.

 

Dauer:

ein Jahr

 

Kursbeginn:

Anfang März

 

Theoretische Ausbildung:

700 Stunden im Blockunterricht

 

Praktische Ausbildung:

900 Stunden in den Bereichen der stationären Altenhilfe

 

Finanzierung:

Das Schulgeld wird von der zuständigen Behörde getragen. Die praktische Ausbildung wird von dem Anstellungsträger finanziert.

 

Voraussetzungen:

  • Hauptschulabschluss
  • gesundheitliche Eignung

 

Bewerbungsunterlagen:

  • Schulabschlusszeugnis
  • Lebenslauf
  • zwei Passbilder
  • polizeiliches Führungszeugnis (frühestens 3 Monate vor Ausbildungsbeginn einreichen)
  • ärztliche Eignungserklärung (frühestens 3 Monate vor Ausbildungsbeginn einreichen)

 

Bitte senden Sie mit Ihren Bewerbungsunterlagen auch den ausgefüllten Bewerbungsantrag an unser Sekretariat. Diesen Antrag können sie hier als PDF-Dokument, oder als Word-Dokument herunterladen.

 

Deutschunterricht:

Wir bieten begleitende Hilfen zur Sprachunterstützung an.

Down-loads

Kontakt / Datenschutz / Impressum

Diese Internetseite nutzt Cookies, um die Inhalte stets für Sie zu optimieren. Wenn Sie diese Seite nutzen, stimmen Sie deren Verwendung zu. Mehr Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK